Mittwoch, 26. Juni 2013

Eierravioli in Tomatensoße

Ein Lieblingsgericht von Kindern und mein Gefühl sagt mir, dass ich es besser selbst frisch koche.

Es ist natürlich ein bisschen mehr Arbeit, als üblich, aber es lohnt sich allemal und wenn man konzentriert bei der Sache ist, dann dauert es gar nicht soooo lange, bis die herrlichen gefüllten Nudeltaschen auf dem Tisch stehen.


Mein Rezept für 4-6 Personen:

Für den Nudelteig:
400g Mehl
1 TL Salz
4 Eier

Aus den Zutaten einen glatten Nudelteig kneten, entweder direkt auf der Arbeitsfläche oder in einer Schüssel. Wenn die Feuchtigkeit  aus den Eiern nicht ganz ausreicht kann noch ein EL Wasser zugefügt werden.

Den Teig eine halbe Stunde in Folie eingewickelt ruhen lassen (Ich habe grobkörniges Meersalz verwendet, wie man sieht :D)



Für den Hackteig:
500g Hackfleisch
1 Zwiebel fein gehackt
1 Ei
1 EL Senf
1 EL Paprika edelsüß
Salz, Pfeffer
3 EL Semmelbrösel

Aus den angegebenen Zutaten einen glatten Hackteig zubereiten



Den Nudelteig in 4 Teile schneiden, nacheinander jedes Teil hauchdünn ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen

Die einzelnen Kreise mit Milch bepinseln, aber nicht zu nass


1 TL von der Füllung auf die Kreise geben, diese dann in die Hand nehmen und eine Hälfte über die andere klappen, der Teig ist elastisch und läßt sich gut über die Füllung ziehen, an den Rändern zusammendrücken.

anschließend die Ränder mit einer Gabel oder Kuchengabel festdrücken


anschließend nebeneinander auf ein Holzbrett legen oder auf eine ganz leicht bemehlte Arbeitsfläche







Für die Tomatensoße:
1000 ml passierte Tomaten
300ml Wasser
200ml Sahne
Salz, Pfeffer, etwas Zucker (der nimmt die Säure der Tomaten)
Knoblauch
weitere Gewürze nach Belieben Kräuter wie Basilikum, Oregano..... für Kinder ist das aber nicht notwendig- die mögen die Tomatensoße pur)


Die Zutaten in einen ausreichend großen Topf geben und aufkochen, abschmecken
die Ravioli vorsichtig in die kochende Tomatensoße geben und darin etwa 12- 15 Minuten gar ziehen lassen.


Viel Spass beim Nachkochen, guten Appetit
und liebe Grüße
Angela


Copyright und Distanzierung von Inhalten verlinkter Seiten
Daten- Bilder und Texte und Dateien sind von mir erstellt und deshalb mein Eigentum- ich untersage es ausdrücklich diese ohne meine Zustimmung - insbesondere zu gewerblichen Zwecken- zu kopieren und zu veröffentlichen, auch untersage ich das Kopieren zum gewerblichen Verkauf.



Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links - hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link, die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich erkläre ich hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten distanziere. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Links!

Kommentare:

  1. köstliches Gericht ... Rezept ist zum Nachkochen zu empfehlen.

    AntwortenLöschen
  2. ... wird nachgekocht, weil ich Ravioli so gerne mag ...

    AntwortenLöschen