Mittwoch, 23. Januar 2013

Gyros- Gewürz



Gyros Gewürz
Eine leckere Gewürzmischung, die nicht nur für Gyros geeignet ist, auch Fleisch und Bratengerichte, Kartoffelgerichte, Gemüse und vegetarische Gerichte kann damit lecker würzen.

Ein wichtiger Grund, weshalb ich das Gewürz gerne selbst zusammenmische ist der, dass in fertigen Gewürzmischungen oft Geschmacksverstärker und ähnliche Zusatzstoffe enthalten sind, die ich nicht in meinen Gewürzen haben möchte, ausserdem kann ich so die Qualität meiner Gewürze selbst bestimmen und evtuell auch mal abweichen.


2 Teelöffel Kreuzkümmel gemahlen
2 Teelöffel Paprikapulver scharf
1 Teelöffel Koriander
1 Teelöffel Rosmarin getrocknet
2 Esslöffel Thymian trocken
2 Esslöffel Majoran getrocknet
1 Esslöffel Oregano getrocknet
1 Messerspitze Zimt gemahlen
(nur, wenn man es komplett haben möchte:  noch
Knoblauch- Granulat und Salz zufügen, dieses gebe ich aber individuell zum jeweiligen Gericht dazu)

 
Alle Zutaten gut miteinander vermengen und gut verschlossen und dunkel aufbewahren, oder in entsprechender Menge stets frisch zubereiten, Zum Würzen von Gyros und anderen geeigneten Gerichten verwenden.
Tipp: Wenn man die Möglichkeit hat, sollte man in den Sommermonaten die Kräuter frisch dazugeben und nur die getrocknete Gewürze miteinander vermengen




  Copyright und Distanzierung von Inhalten verlinkter Seiten
Daten- Bilder und Texte und Dateien sind von mir erstellt und deshalb mein Eigentum- ich untersage es ausdrücklich diese ohne meine Zustimmung - insbesondere zu gewerblichen Zwecken- zu kopieren und zu veröffentlichen, auch untersage ich das Kopieren zum gewerblichen Verkauf



Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links - hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link, die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich erkläre ich hiermit, dass ich mich ausdrücklich von allen Inhalten der von mir verlinkten Seiten distanziere. Diese Erklärung umfasst alle in meinem Blog angebrachten Links!

Kommentare:

  1. Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angela,
    ... danke für die Rezeptur, werde ich probieren ...
    liebe Grüße,
    Christa

    AntwortenLöschen